Galerie Lichtblick

images against war     your comment     imprint & legal disclaimer

 

a visual statement of Galerie Lichtblick since Feb. 2003

 

add your comment

     

Lidija Delovska
09.04.2003

Ärgerlich.Wenn jemand diese Plattform nutzt um einen Link auf seine Verkaufsseite zu bringen,stellen sich mir die Nackenhaare auf.Auch wenn es sich um Kunst handelt.

Das ist, wie gegen den Krieg sein aber Thyssen-Aktien kaufen.


deton8
08.04.2003

Tja, schoen gemeinte Campagne, aber ich kann hier leider nur die wenigsten Arbeiten fuer gut empfinden. Lasst euch was einfallen wenn eure Arbeiten etwas aussagen sollen.

¿Kunst?

!!!ª!


Claus-Michael
07.04.2003

Das Projekt gefällt mir gut, einige Bilder erscheinen mir aber gezwungen provokant, z.b. die US-Flagge mit Davidsternen auf Blau. Was soll das? Dass die jüdische Weltverschwörung an allem schuld ist, wissen wir nicht erst seit den Nazis. Ausgehend von einer Anti-Kriegsdemonstration in Paris gab es Übergriffe auf jüdische Jugendliche. Auf einer anderen Demo wurde eine Flagge, wie sie bei den Bildern von paul maggoo zu finden ist, gezeigt. Wenn Maggoo damit einen bornierten arabischen Nationalismus kritisieren will, dann sollte er das deutlicher machen..

Ansonsten finde ich dieses Projekt sehr anregend, prenons position dans nos propres champs!


a-m Selvidge
06.04.2003

Hallo, wir sind eine Gruppe Bildender Kuenstler aus verschiedenen Laendern, die uns zum Thema Krieg zusammengeschlossen haben, mit dem Schwerpunkt kulturelle Zusammenarbeit,Projektion anderer Bilder,Einigung anstatt Spaltung.Die Seite befindet sich gerade im Aufbau und soll im oktober fertig werden, und insgesamt ein Work in Progress sein.Bitte besucht uns unter www.retinarevolution.com.

Gruss Ann-Marie


Tina Schelhorn
04.04.2003

on my way to the festival Photoamericas in Portland, Oregon now.

Will continue the website via laptop from there on the weekend.

So please be patient.

Tonight there will be a projection of the website in Brescia, Italy - wonderful - thanks to the team there


Ralf
02.04.2003

Hallo -



Habt Ihr eine Anti-Kriegs-Grafik, die Ihr gerne auf meiner Seite als T-Shirt o.ä. anbieten wollt, so bitte ich Euch, mir diese Grafik zu senden unter webmaster@georg-bush.com



Erlöse aus dem Verkauf der bereits online gestellten Produkte werden gespendet für den "Wiederaufbau des Iraks" bzw. für humanitäre HIlfe.



A guestbook against the war.



www.georg-bush.com



Tragt Euch in mein Gästebuch ein.



THX


Harald
02.04.2003

Keine finanzielle Wiederaufbauhilfe für den Irak!



Ich möchte mich Peter Scholl-Latour anschliessen, der sinngemäss sagte: Es kann nicht angehen, das die USA die Ölquellen sichern und der Rest der Welt Geld liefert, den Irak wieder aufzubauen. Der Iaq ist durch das Öl reich genug, um schnell wieder auf die Beine zu kommen.



Ölfelder müssen im Besitz des Iraks bleiben!

Keine finanz. Aufbauhilfe aus Deutschland.


Lesly Hamilton
31.03.2003

Confidentialy. I think... dear Tina, dear Wolfgang,

I hav'nt yet been able to come to K™ln but your great initiative and work have been a winner because it was on an international ground & communal belief reaching any individuals , citizens, reporters, artists to express, to react with their own means and certainly not under any recuperated cover , title or specific movement !


jym
31.03.2003

> > http://www.nousautres.net/michalik/irak.swf


Anti-War Web Ring
30.03.2003

Please do, after all, join the Anti-War Web Ring -- http://artcontext.org/antiWar/


Harald
28.03.2003

Hallo Thomas, die http://www.demokrateralschaden.de Installation ist sehr schön!


thomas zika
28.03.2003

hallo tina, anbei ein link von einem freund von mir aus konstanz, der auch eine internetseite zumn thema gestaltet hat und objekte zum thema in seiner Büro-Galerie ausstellt: http://www.demokrateralschaden.de

alles gute und schöne grüsse

thomas


Guido Schiefer
28.03.2003

Liebe Tina, lieber Wolfgang,



ein ganz herzliches "Danke schön" dafür, dass ihr uns Fotografen mit dieser Ausstellung eine Plattform gegeben habt, um unseren Protest gegen diesen menschenverachtenden Krieg Ausdruck zu verleihen. Ich finde euer Engagement absolut bewundernswert.




Tina Schelhorn
22.03.2003

sorry, today I'm not in the mood to put in new statements. I will load them tomorrow.


David Jones
20.03.2003

We love the Fernando Picasso print "Bush is Dead"

can we obtain these prints ?



Thank you

Saatchi Gallery

98a Boundary Road

London. NW8

England

Tel:(0044) 207-32 88 299


Herbert Locher
18.03.2003

Liebe Tina, lieber Wolfgang,



da habt Ihr wiedermal mit vollem Engagement was ganz "Großartiges" gemacht, wie schon so oft!

Ich weiss, dass da eine Menge Arbeit dahinter steckt!



Mir hat Eure Idee sehr gut gefallen und die große Resonanz zeigt, das es richtig war.

Jede Menge tolle Bilder (- nicht alle passend zum Thema! -), dennoch dafür mein großer Respekt.

Schön - oder einfach weiter so!


Joep van Moll
17.03.2003

Hello Paul Berger. I like your work! Greatings Joep


Bazon
16.03.2003

Liebe Tina,



die viele Arbeit lohnt sich doch. Ich danke wie immer für dein Engagement und lasssss dich nicht unterkriegen.



D.


tina schelhorn
13.03.2003

yesterday we had the complete page 3 in our newspaper Kölner Stadt Anzeiger, with 6 big images and some text. Check out short online-version:

http://www.ksta.de/artikel.jsp?id=1047315804257


judith
12.03.2003

Gratuliere zu dem gelungenen Zeigen gegen den Krieg. Gut hat mir die Verbindung zu den Bildern von Gesichterschemen von Frederic Lezmi gefallen. Gruss, Judith


adi us neppes
12.03.2003

Hallo,

heute im Stadtanzeiger von dieser Aktivität gelesen, bin ich ein wenig stolz, "so etwas" aus Nippes zu hören.

Als überzeugter Kriegsgegner, kann man da nur hoffen, das dieses Zeichen viel Bemerkung und Aufmersamkeit findet. Wir werden auf unserer Seite versuchen einen Beitrag dazu zu leisten.



www.nippeser.de

adi us neppes


Rose Mckenna
12.03.2003

"Images against war' was very interesting..I liked on location Peace March photos as well as those depicting the horrific life in the Battle Zone.


Jens
11.03.2003

Danke,

wann werde ich endlich aufstehen, einsehen, daß es keinen Sinn macht mich hinter meinen eigenen kleinen Ängsten zu verkriechen, ich dürfte nicht sagen, was ich denke, nein sagen, zudem was mir nicht passt, keine Angst haben, dazuzustehen was ich fühle, niemand kann mir meine Gefühle nehme, meine Stimme kann ich wieder finden


thomas schirmboeck
10.03.2003

die rechte idee, zur rechten zeit, gut präsentiert und wie es scheint in der breite auch ausgesprochen demokratisch: wer kann da noch sagen, die kunst könne nichts bewirken? dank an lichtblick, die ihrem namen alle ehre machen.


Sarah
10.03.2003

Wie schön.



Mit herzallerliebsten Grüßen und allerbesten Wünschen... und dass das hier ein kleines bisschen mehr ist als ein Tropfen auf den heißen Stein. ^-^


FrankTheFrank
10.03.2003

Natürlich; - alles hilft - Alleine das Denken an Frieden; deshalb: thinkAGAINSwar = imagesAGAINSTwar


Bernd Weise
10.03.2003

Liebe Tina Schelhorn, lieber Wolfgang Zurborn,



danke an Euch und Respekt für eure gute Aktivität. Leider, leider, leider kann Kunst NICHTS bewirken. Und trotzdem !!!



Herzliche Grüße, Bernd und Regine Weise.


Hansgert Lambers
09.03.2003

ich bin sehr beeindruckt – von der Idee bis hin zu den einzelnen Beiträgen!

Danke!


P. Culpepper
08.03.2003

We must look and remember. War is never noble.


Rolf Goellnitz
07.03.2003

Herzlichen Glueckwunsch zu dieser guten Idee.


All comments: 0 30 60 90 120 150 180 210 240 270 300 330 360 390 420 450 480 510 540 570 600 630 660

 

 

 

 
   © 2003 - 2017 Galerie Lichtblick, GffK e.V. Köln, Germany powered by etmk